das Kuriositätenkabinett
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gallery
  Stille Wasser
  Sarkastisch, nicht gemein
  Gästebuch

 
Freunde
    babel
    - mehr Freunde


Links
   Das Bilder-gästebuch
   Die Corinna
   Die Ju
   Die Nadz
   Die Tina
   Der Hommel
   Der Deliah




http://myblog.de/pfefferkuchenvoodoo

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Stampin' on the ground

back again.
mein internet tuts wieder.

heute versucht das innere schweinehündchen zu überwinden und mal was mathe zu machen. hat soweit auch geklappt.

Immer noch bei der beantwortung der G-frage. Was schenken wir dieses jahr? Vieleicht mal n Armish-fest machen und garnichts schenken. Wir sind ja keine Materialisten. Dann bekommt man ja aber selbst nichts geschenkt...

Nach reiflicher Überlegung zu dem Schluss gekommen diesen blog doch nicht mit einem passwort zu schützen. Einfach aus trotz. Wenn Vater und Arbeitskollegen des Vaters auf die idee kommen diesen blog zu googeln, solln sie es ruhig tun, ich habe nichts zu verbergen. basta.
10.12.06 12:20


bus-surfing

Ein neuer Tag mit Petra.
Sie hat eindeutig eine Vorliebe für Senioren ab mitte sechzig und schaut mich an wie ein päckchen Knäckebrot beim anblick meines bereits gezückten Fahrausweises mit Schülerausweis. Jaja Petra, langsam wirds Zeit dir eine neue Schikane auszudenken.
Gehe weiter durch und bin gezwungen mich auf einen Sitz zu setzten dessen beiges Schaumstoffinnenleben mir entgegenblitzt.
Hinter mir zwei junge Menschen die angeregt über Wurstwasser, Wurstfinger und Schmierwurst und überhaupt über alles wurstige dieser Welt philosophieren. Nachdem die beiden verzweifelt versuchen ein hooligan-mädchen mit einem äußerst lautem organ anzumachen, kehren sie wieder gefrustet zu ihrem Wurstthema zurück und begnügen sich mit dem unglücklichen Mädchen das hinter ihnen sitzt und verzweifelt versucht ein Gespräch anzufangen. (als man sie dann aber ein "Tütchen Schmierwurst" nennt, gibt sies auf)

Endlich im Heimatdorf angelangt im Sitz festgekrallt um irgendwie noch sitzen zu bleiben, denn eines Tages, ich schwöre es euch, wird die Fliehkraft sie und uns unglückliche aus der Kurve befördern.

Es mag trivial klingen, aber das ist gemeiner Busalltag, und in fünf Monaten werde ich lachend und winkend sie in einem Auto überholen und den Tag celebrieren an dem ich die Petra nur noch in meinem Rückspiegel sehen muss.
11.12.06 13:35


Alle Jahre wieder...

Es begab sich also zu einer Zeit das eine Famile, wohnlich in einem Eckhaus am Kreuzplatz, sich einen Weihnachtsmann zu legte. Nicht irgendein weihnachtsmann, nein, einen elektrischen 'outdoor' weihnachtsmann. Mit allen features die ein outdoor weihnachtsmann von heute so braucht: modernes outfit, rauschebart , sprechfunktion und, haltet euch fest, einen Bewegungsmelder.
Nun säuselt dieser weihnachtsmann also bei jedem sich bewegenden gegenstand (was bei einer kreuzung so ziemlich jedes auto ist) die gleiche leier "HoHoHo! Frohe Weihnachten!" und dann trällert er fröhlich drei minuten lang 'jingle bells' vor sich hin. Doch keine batterie hält ewig, und so gehen auch die unseres outdoor weihnachtsmannes langsam zu grunde. Jetzt jammert er nur noch alle fünf Minuten "hoooo rohe einachen blääääh" anschließend das lallende geplärre jingle bells und dann Stille. Das nächste Auto, und das alles nochmal von vorn.
Und so darf ich jeden morgen einem outdoor weihnachtsmann beim Sterben zusehen. Er lallt jeden Morgen aufs neue, plärrt vor sich hin und jammert sich dann in seinen schlaf.
Traurige Geschichte.


Euch allen Frohe Weihnachten! ^^
20.12.06 19:24





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung